Philosophie

Wenn Philosophie den Menschen als Menschen angeht, so muß sie auch allgemein verständlich bleiben können.

Karl Jaspers

 

Unter diesem Motto steht am Hessenkolleg in Wiesbaden die Philosophie als Nebenfach. Sie wendet sich an alle Studierende, die inmitten ihres Studiums und der Sorge des Alltags und im Anblick der großen geschichtlichen Veränderungen und Katastrophen unserer Zeit den Versuch nicht aufgeben, sich im Wege selbständigen Nachdenkens mit den Rätseln der Welt und den ewigen Fragen des Menschseins auseinanderzusetzen.

Unter Berücksichtigung der besonderen Bedingungen erwachsenenspezifischen Lernens wird versucht, den Entwicklungsprozess des menschlichen Denkens so einfach und lebendig, so klar wie möglich, ohne Verlust an Tiefe, mitteilbar zu machen.

Die geschichtliche Entfaltung der Philosophie wird unter einigen Gesichtspunkten und Fragen dargestellt. So werden einige Dinge angerührt, die jede Zeit bewegt haben und bewegen: Wie ist die Welt beschaffen? Wie habe ich mir sie vorzustellen? Was kann ich von ihr wissen? Wie kann ich überhaupt etwas Sicheres über sie wissen? Wie soll ich mein Leben gestalten? Wie verhalte ich mich zu meinen Mitmenschen und wie gegenüber der menschlichen Gesellschaft? Gibt es eine höhere Macht? Ist jeder Mensch frei oder unfrei in seinem Willen? Gibt es eine Unsterblichkeit?

Der Zweck dieses Faches ist, selbständiges Denken zu fördern. Dies bedeutet, dass jeder Studierende gebeten ist, das Dargestellte ständig kritisch zu betrachten und zu bedenken.

Nehmen Sie also Ihren Mut zusammen und machen Sie mit!!!!!!