Wiesbaden entdecken

Tag 1: Innenstadt
Tag 2: Neroberg
Tag 3: Biebrich

In den drei Projekttagen haben Studierende der Kurse VKb, Q2b und VKA gemeinsam mit Frau Seekatz und Frau Gigliotti die Stadt Wiesbaden erkundet.

1. Tag: Rundgang Innenstadt

  • Das historische Fünfeck 
  • Der Name Wiesbaden, Stadt des 19. Jahrhunderts
  • Bergkirchviertel
  • Taunusstraße
  • Kranzplatz/Kochbrunnen
  • Badehäuser und Grand Hotels
  • Kurhaus ·      Staatstheater
  • Warmer Damm 
  • Marktkirche
  • Schlossplatz
  • Rathaus
  • Stadtschloss
  • Abschluss: Quellen-Rallye und Eiscafé Rialto

2. Tag: Rundgang Neroberg

  • Geschichte der Nerobergbahn
  • Der Neroberg
  • Der Monopteros
  • Die Russische Kapelle
  • Der Russische Friedhof
  • Abschluss: Wagner im Turm

3. Tag: Rundgang Biebrich

  • Das Biebricher Schloss
  • Der Schlosspark
  • Das Wiesbadener Pfingstturnier
  • Die Mosburg
  • Wiesbadens Halsbandsittichkolonie
  • Abschluss: Wiesbaden-Quiz im Eiscafé Covre

Wir hatten jede Menge Spaß, viele nette Gespräche und einige Erkenntnisse….

  • Man kann sehr viele (neue) Dinge über Wiesbaden erfahren, selbst als alteingesessener Wiesbadener.
  • Im Biebricher-Schlosspark lässt es sich gut Pokémon fangen.
  • Regen und Wolken? Egal, Wiesbaden ist auch ohne Sonne schön und Eis schmeckt immer.
  • Wenn man Hunger hat, einfach mal eine Wassermelone essen.
  • Chupa-Chups-Lutscher haben die 90er überdauert.
  • In der letzten Woche vor den Sommerferien sind ganz schöne viele (Grund-)Schüler in Wiesbaden unterwegs – da kann eine Busfahrt schon mal zum Erlebnis werden.